Der Hipping liegt an exponierter Stelle des Roten Hanges, dort wo der Südosthang mit dem Südhang zusammentrifft. Seine Position im Rotliegenden zwischen Brudersberg und Oelberg bedingt, dass hier vorzügliche Wachstumsfaktoren vereint sind. Die Wärme des seeartig erweiterten Rheines, die intensive Sonneneinstrahlung in geschützter Lage und der stark verwitterte rote Schiefer des Steilhanges lassen kleine Rieslingtrauben aber auch Weißburgunder von intensivem Geschmack gedeihen.

Die Ahr-Gutsverwaltung hat hier eine Spitzenparzelle im Eigentum – die Hipping Kuppe, welche eine optimale Sonneneinstrahlung von den Morgenstunden bis zum späten Nachmittag ermöglicht. Pächter ist das Weingut Freiherr von Heyl zu Herrnsheim.